Technik-Programme

zurück



analysis.exe
Stand 26.11.1998
Grösse 442K
Analysis Center 1.0 von Frank Dunkel; Spektrum-Analyzer für Soundkarte. Eingeschränkte Demo (lauffähig?)
gmtr2100.zip
Stand 05.04.1996
Grösse 31K
- GRAPHIC LEVEL MATER - This is Graphic Level Mater for Windows95 Oscilloscope, Graphic Level Mater, Folding, Sting, Bar mater. These are also Stereo available. (C)Copyright 1996 by Golden Weeds Project Japan.
osc104.arj
Stand 22.01.1992
Grösse 6.8K
Osc 1.04 von Erwin Teuling. Soundblaster-Karte auf Port 0x220 als NF-Oszilloskop. DOS-Programm. Freeware
osc230.arj
Stand 29.12.1996
Grösse 41K
Winscope 2.30 für Windows 3.1x. Soundkarte als NF-Oszilloskop
osc251.arj
Stand 19.11.1997
Grösse 89K
Winscope 2.51 für Windows 95. Soundkarte als NF-Oszilloskop
winspec.exe
Stand 26.11.1998
Grösse 418K
Winspec32 V1.5 Spektrum-Analyzer für Soundkarte. Eingeschränkte Demo
tt_02b.zip
Stand 05.01.1996
Grösse 33K
TempTest 0.02beta - Temperaturmessung via PC mit dem SMT 1060-30
Leistungsmerkmale sind u.a.:
  • Bis zu vier Sensoren werden unterstützt
  • Anschluss an Gameport oder parallele Schnittstelle
  • Protokolloptionen für alle Werte
  • Erforderl. Hardware pro Sensor ca. 20 DM
Software von Alto Speckhardt
ups-faq.zip
Stand 11.06.1994
Grösse 13K
UPS-FAQ (uninterruptable power supply, USV; Notstromversorgung)
leadmanu.zip
Stand 05.02.1999
Grösse 639K
"Leadman"-UPS-Unterlagen (Linux), auch für etliche andere USVs
genpower.doc
Stand 24.06.2004
Grösse 78K
Dokumentation für USV
ups.tgz
Stand 15.05.1996
Grösse 55K
Linux-USV-Paket für die "Power Box"



Antiquitäten

Empfaenger  : /de/sci/ing/elektrotechnik
Absender    : hercksen at mew.uni-erlangen.de  (Uwe Hercksen)
Betreff     : Re: 3-Phasen Aderkennzeichnung (ganz alt, alt, neu)
Datum       : Mo 10.07.06, 16:30  (erhalten: 10.07.06, 16:34)
----------------------------------------------------------------------
Thomas Berding schrieb:
> 
> Nein, das stimmt nicht!
> Für PEN war grau gefordert, aber grau konnte
> auch N oder geschalteter Aussenleiter sein.
> Ebenso war für PE rot gefordert, aber rot konnte
> eben auch Aussenleiter sein.

Hallo,

aus dem Forschungsbericht F78 der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und 
Unfallforschung:
"Bezüglich der farblichen Kennzeichnung des Schutzleiters galten vom 
1.1.1930 bis zum 31.1.1969 3 und 19 der VDE-Vorschriften vom 8.7.1929...
Nach diesen Vorschriften wurde dem Schutzleiter sowohl die graue
(&10 N b 8.1) als auch die rote (6 N und 10 N b 9.1) zugewiesen. 
Dieselbe Vorschrift liess es aber an anderer Stelle (19) zu, beide 
Farben, je nach Anwendungsfall, auch für den Aussenleiter zu benutzen.

Bye

© Helmut Hullen
letzte Änderung  29.07.2010
Haftungsausschluss, Impressum